Fachhochschulreife im Bereich Wirtschaft und Verwaltung

Logo News

Mit einem Wirtschaft und Verwaltung Fachabitur können Sie sich zielgerichtet auf ein weiterführendes Studium an einer Fachhochschule in den Bereichen wie z. B. Betriebswirtschaft, Management, Wirtschaftsinformatik oder Verwaltung vorbereiten.

Sie erwerben während der Ausbildung grundlegende Kenntnisse in der Volks- und Betriebswirtschaftslehre, dem Rechnungswesen, der Rechtskunde sowie in Mathematik und Fremdsprachen. Sie bearbeiten unternehmerische und gesamtwirtschaftliche Problemstellungen und entwickeln daraus ein fachliches Verständnis für komplexe ökonomische Sachverhalte sowie für umwelt- und sozialpolitische Ziele und Werte.

Lerninhalte allgemeine Fachhochschulreife Wirtschaft und Verwaltung

Die Fachoberschulen für Wirtschaft und Verwaltung fokussieren entsprechend ihres Ausbildungsprofils neben den allgemeinbildenden Fächern auf verschiedene Ausbildungsschwerpunkte wie etwa

  • Verwaltung,
  • Verwaltung und Rechtspflege,
  • Wirtschaft, ggf. Internationale Wirtschaft
  • Technologie,
  • Absatzwirtschaft,
  • Wirtschaftsenglisch,
  • Gesundheit,
  • Informatik / Wirtschaftsinformatik / SAP oder
  • Arbeits- und Präsentationstechnik.

Auch Differenzierungsrichtungen wie Französisch in Wirtschaft und Verwaltung, Business English (ggf. in bilingualen Klassen), Geld und Finanzen oder Medienwirtschaft sind möglich. Bei einigen Anbietern können Sie zudem während des Bildungsgangs wertvolle Zusatzqualifikationen wie etwa Business-Englisch (wahlweise mit LCCI-Abschluss), Financial Accounting, Softwareerstellung / Programmierung oder den Europäischen Computerführerschein (ECDL) erwerben.

FHRWirtschaftIn den zentralen Fächern wie Betriebswirtschaft und Rechnungswesen erlernen die  Fachabiturienten die Darstellung und den Vergleich von unternehmerischen Strukturen und Prozessen, die Beschaffung und den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen und deren computergestützte Erfassung sowie die Auswertung und Präsentation von betrieblich relevanten Daten. Die Schüler entwickeln eigene betriebswirtschaftliche Projekte und erproben deren praktische Tauglichkeit. Sie werden befähigt, unternehmerische Entscheidungen vorzubereiten und selbst zu treffen sowie betriebliche Produkte bzw. Dienstleistungen kundenbezogen zu erstellen und zu dokumentieren.

Wesentliches Merkmal der Fachabitur Bildungsgänge Wirtschaft und Verwaltung ist eine umfassende Grundbildung im Umgang mit dem Computer. Programme wie Word und Excel, aber auch geeignete Software für ein effizientes Datenbankmanagement bilden die Basis für die Ausbildung und zukünftige berufliche Einsatzfelder.

Neben der Vermittlung betriebswirtschaftlicher und informationsverarbeitender Grundlagen spielen auch Themen rund um Logistik und Marketing eine zentrale Rolle. Dies schließt neben der Entwicklung von  Marketingkonzepten von der Marktanalyse bis zur Produktentwicklung bzw. zum Dienstleistungsangebot (z. B. visuelles Marketing, E-Business) auch die Planung und Durchführung von Projekten, die Auswirkungen wirtschaftlicher Entwicklungen auf die Beschaffung, die Akzeptanz des Rechnungswesens als Grundlage für betriebswirtschaftliche Entscheidungen oder Unternehmensgründungen ein sowie die Berücksichtigung umweltökonomischer Gesichtspunkte ein.

Bildungsgänge mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik stellen die Bereitstellung und den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen, die Konzipierung und Realisierung von Projekten, die Entwicklung betrieblicher Anwendungssysteme, die Organisation und Verwaltung betrieblicher Daten mit relationalen Datenbanksystemen sowie die Entwicklung und Realisierung von Internetauftritten in den Mittelpunkt.

Einsatzmöglichkeiten während des Praktikums im Fachabitur Wirtschaft und Verwaltung

Die Blockpraktika während der 11. Klasse finden in geeigneten Betrieben der Industrie, des Handels, des Banken- und Versicherungsgewerbes, der Energieerzeugung, des Transportwesens, der Tourismuswirtschaft, öffentlichen Verwaltungen, Behörden, bei Kranken- und Rentenversicherern, Personaldienstleistern, IT-Unternehmen oder Verbänden statt, bei denen etwa Einkauf, Rechnungswesen und Controlling eine zentrale Rolle spielen.

Die Praktika fokussieren insbesondere auf

  • Beschaffung und Bevorratung (z. B. Beschaffungsplanung, Bedarfsermittlung, Analyse und Bewertung von Bezugsquellen und Lieferanten, Vertragsverhandlungen mit Lieferanten, Vertragsgestaltung, Beschaffung und Kontrolle, Umgang mit Vertragsbrüchen),
  • Marketing und Absatz (z. B. Absatzpolitik, Analyse von Kundenanforderungen, Kundenbetreuung von Kunden, rechtliche und betriebliche Auftragsüberprüfung, Terminierung, Kommissionierung, Versand, Kontrolle, Umgang mit Vertragsstörungen),
  • Planung, Durchführung und Steuerung der betrieblichen Leistungserstellung von Produkten / Dienstleistungen,
  • Buchführung als betriebliche Dokumentation dieser Geschäftsprozesse,
  • Controlling / Steuerung von Geschäftsprozessen (z. B. Grundlagen innerbetrieblicher Rechnungslegung, Kalkulation, Kostenkontrolle, Auswertung betrieblicher Kennzahlen),
  • Personalwesen (z. B. Einblick in Personalbeschaffung, -verwaltung, -abrechnung, Datenschutz).

Besondere Zugangsvoraussetzungen für das Wirtschaft und Verwaltung Fachabi

Einjährige Ausbildungsgänge zur Fachhochschulreife Wirtschaft und Verwaltung bieten sich für Interessenten mit sozialpaedagogik-30 / FHR Verwaltungbereits abgeschlossener Berufsausbildung wie für z. B. Bank- , Büro-, Industrie- und Informatikkaufleute, Fachangestellte für Bürokommunikation, Fachkräfte für Kurier-, Express-und Postdienstleistungen, IT-Systemkaufleute, Justizfachangestellte, Kaufleute für Bürokommunikation, Kaufleute für Versicherungen und Finanzen, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte, Reiseverkehrskaufleute, Steuerfachangestellte oder Verwaltungsfachangestellte an.

Schulen für das Fachabitur Verwaltung und Wirtschaft finden

Die Wirtschaft und Verwaltung Fachhochschulreife können Sie an Fachoberschulen, Oberstufenzentren oder Berufskollegs bzw. Höheren Handelsschulen erlangen, aber auch über einen Fernkurs an Fernschulen, an Abendgymnasien, Volkshochschulen oder Kollegs nachholen.

Berufliche Schulen ermöglichen in den B-Formen (Einstieg in die 12. Klasse) zum Teil auch Teilzeitausbildungen, die aber entsprechend länger dauern.

Berufliche Perspektiven mit der Fachhochschulreife Wirtschaft und Verwaltung

Mit einem erfolgreichen Fachabitur Wirtschaft und Verwaltung können Sie entweder eine kaufmännische Berufsausbildung bei Banken, Versicherungen und in IT-Berufen absolvieren, in den gehobenen Dienst in der Verwaltung (z. B. Inspektorenlaufbahn) oder bei der Bundeswehr eintreten als auch ein (duales) Studium an einer Fachhochschule anschließen.

Nachfolgende Studiengänge kommen u. a. mit dem Fachabitur Wirtschaft und Verwaltung in Frage:

  • Wirtschaftsingenieurwesen,
  • (Technische) Betriebswirtschaftslehre,
  • Technologiemanagement,
  • Wirtschaftsmathematik,
  • Wirtschaftsinformatik,
  • Statistik,
  • Betriebswirtschaft,
  • Management,
  • Marketing und Verkauf,
  • Personal und Arbeit,
  • Wirtschaft und Verwaltung,
  • Sozialmanagement,
  • Steuerlehre,
  • Controlling und Management,
  • Rechnungswesen,
  • Kulturmanagement,
  • Sportmanagement,
  • Volkswirtschaftslehre,
  • Dienstleistungsmanagement,
  • Transportmanagement / Logistik
  • Wirtschaftsrecht,
  • Sozialrecht,
  • Tourismus & Event-Management,
  • International Business and Finance,
  • Versicherungswirtschaft,
  • Immobilienmanagement und Facilitiy Management,
  • Marketing & Management,
  • Wirtschaftswissenschaften,
  • Human Ressource Management.

Gut zu wissen

An einer Reihe von beruflichen Schulen ist auch der ausbildungsbegleitende Erwerb der Fachhochschulreife unter der SP_logo16_GutzuwissenVoraussetzung möglich, dass die Interessenten neben ihrer regulären Berufsausbildung Zusatzfächer und Prüfungen erfolgreich absolvieren.

Zudem schließt z. B. die dreijährige Ausbildung zum Staatlich geprüften Kaufmännischen Assistent in verschiedenen Fachrichtungen wie Informationsverarbeitung oder zum Wirtschaftsassistent mit Fachhochschulreife plus Berufsabschluss nach Landesrecht ab.

Weitere allgemeine Informationen zu

  • Ausbildungsdauer,
  • Zugangsvoraussetzungen,
  • Fächern,
  • Prüfungen und
  • Abschlüssen

finden Sie ebenfalls hier auf unserem Internetportal.


Bewerten:

Fachhochschulreife im Bereich Wirtschaft und Verwaltung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 3,83 / 5
(12 Bewertung)
Loading...