Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Technik

Logo News

Die Technik Fachhochschulreife hält für die Fachabiturienten ein breites Spektrum an Fachrichtungen bereit und eröffnet angefangen von der Mechatronik und Maschinenbautechnik über die Technische Informatik, Informations- und Kommunikationstechnik bis hin zur Fahrzeug-, Chemie- oder Umwelttechnik vielfältige und anspruchsvolle berufliche Einsatzfelder.

Neben der Vertiefung berufstheoretischen Grundwissens sowie technischer und technologischer Kenntnisse vermittelt das Technik Fachabitur Einblicke in (gesamt)wirtschaftliche Zusammenhänge und grundlegende wissenschaftliche Arbeitsweisen, beinhaltet aber auch einen breiten Querschnitt computer- und produktionstechnischer Fragestellungen wie z. B. Netzwerktechnik, Marketing, Technisches Zeichnen, CAD und Planungsgrundlagen sowie fachbezogene Inhalte wie Technologie, Informationstechnik, (Technische) Physik und Chemie.

Lerninhalte bei der Fachhochschulreife Technik

FHRTechnikTechnik bestimmt unser Leben. Beim Erwerb der allgemeinen Technik Fachholschulreife können die Fachabiturienten in Abhängigkeit von den jeweiligen Schulen neben der Metall- und Elektrotechnik aus einer vielfältige Palette an Ausbildungsprofilen wählen. So spielen etwa fachliche Schwerpunkte wie Bautechnik, Drucktechnik, Labor- und Verfahrenstechnik, Ingenieurwesen oder Chemietechnik eine zentrale Rolle.

In der Metalltechnik erwerben die Schüler grundlegendes Wissen in den Bereichen Maschinentechnik, Technische Mechanik, Technische Wärmelehre, Energietechnik, Maschinen- und Automatisierungstechnik, Fahrzeugtechnik oder Werkstofftechnik und lernen, naturwissenschaftliche Kenntnisse praxisbezogen anzuwenden.

In der Elektrotechnik eignen sich die Fachabiturienten fundiertes Wissen in der Elektronik, der Messtechnik, Informatik, über elektrotechnische Gesetzmäßigkeiten sowie der Informations-, Energie- und Kommunikationstechnik und der Automatisierungstechnik an. Zudem lernen sie die Energieversorgung von elektrischen Anlagen und Geräten, die Analyse von Gleichstromnetzen oder Informationssysteme kennen.

Im Bereich Bautechnik setzen sich die Schüler mit dem Hochbau, der Baudarstellung und  Informatik, Ver- und Entsorgungssystemen, der Erschließung von Wohn- und Gewerbegebieten, aber auch der Bauphysik, Baurichtmaßen, der Festigkeitslehre und der Statik intensiv auseinander. Zudem spielen Werkstoffe wie etwa Holz und Kunststoffe, Beton- und Stahlkonstruktionen sowie der Einsatz innovativer Umwelttechnologien eine  zentrale Rolle.

Auch Technische Kommunikation und Informatik zählen zu den Kernthemen im Technikbereich. Während in der Fachrichtung Technische Kommunikation Lerninhalte wie z. B. die manuelle Zeichnungserstellung, Schaltplanerstellung und –auswertung, Zeichnungslesen und Arbeitsplanung, CAD-Technik sowie der Erwerb von Lern- und Arbeitstechniken im Mittelpunkt stehen, geht es im Fachabitur Informatik vorwiegend um das Kennenlernen von IT-Systemen, Standard- und Dokumentationssoftware, Netzwerktechnik, die Bereitstellung und Entwicklung von Anwendungssystemen, die Konzipierung und Erstellung dynamischer Webseiten, objektorientiertes Programmieren sowie die Begleitung ökonomischer betrieblicher Abläufe wie etwa Absatzprozessen, Kosten- und Leistungsrechnungen oder Jahresabschlüssen durch Tabellenkalkulationen oder ERP Systemen (Enterprise-Resource-Planning).

Im Rahmen der Fachabitur Ausbildung können Sie an einigen Schulen auch wertvolle Zusatzqualifikationen wie etwa die Zusammenarbeit mit der Cisco Networking Academy oder im Bereich der Netzwerk Zertifizierung erwerben.

Einsatzmöglichkeiten während des Praktikums im Technik Fachabitur

Wer das Fachabitur in 2 Jahren erlangt, absolviert in der 11. Klasse etwa die Hälfte seiner Ausbildungszeit als Praktikum, um Erfahrungen in technischen Berufsfeldern zu sammeln. Als Einsatzstellen für Praktika sind z. B. regionale, technisch ausgerichtete Unternehmen der informationsverarbeitenden Industrie, der Automobilindustrie, des Maschinenbaus, der Medizintechnik, der Elektrotechnik sowie Vermessungs- oder Konstruktionsbüros geeignet.

Im Praktikumsverlauf spielt insbesondere die Vermittlung grundlegender Kenntnisse eine zentrale Rolle wie z. B. über

  • den professionellen Umgang mit Produkten und Aufträgen (z. B. Bekleidung, Hausinstallationen, Laboreinrichtungen, Mauerwerke, Möbel, Werbekataloge),
  • die Untergliederung des Leistungskatalogs in Teilerzeugnisse bzw. Teilleistungen (z. B. Material- und Arbeitsmittelbedarfe wie Werkzeuge, Maschinen, Strom, Personalbedarfe und Zeitaufwand, DIN-Normen) und Auswirkungen auf die Arbeitsplanung,
  • Produktions-und Fertigungsprozesse (z. B. manuelle bzw. maschinelle Arbeits- und Verfahrenstechniken, automatisierte Prozesse, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, Montage, Wartungsintervalle),
  • Qualitätsanforderungen und Prüfkriterien bei der Planung, Durchführung und Kontrolle betrieblicher Leistungsprozesse (z. B. Funktionseinheiten, Umweltschutz).

Besondere Zugangsvoraussetzungen für die Fachhochschulreife Technik

sozialpaedagogik-81 / FHR TechnikDas Technik Fachabitur bietet sich insbesondere für technisch Interessierte mit bereits abgeschlossener Berufsausbildung wie etwa Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer, Stahlbauschlosser, Zimmerer, Tischler, Aus- und Hochbaufacharbeiter, Steinmetze, Stuckateure, Betonwerker, Schlosser, Bauschlosser, Betriebsschlosser, Rohrinstallateure, Gas- und Wasserinstallateure, Heizungs- und Lüftungsbauer, Dachdecker, Fliesen-, Platten und Mosaikleger, Bauzeichner und Holzmechaniker an.

Für eine berufliche Zukunft in einem technischen Bereich sollten gute Leistungen im naturwissenschaftlich-mathematischen Bereich, technisches Verständnis, analytische Fähigkeiten, Abstraktionsvermögen sowie Spaß an handwerklichen Fähigkeiten Grundvoraussetzungen sein.

Berufliche Perspektiven mit der Fachhochschulreife im Bereich Technik

Für Fachabiturienten ohne Berufsausbildung empfiehlt sich nach dem Erwerb der Technik Fachhochschulreife der Einstieg in qualifizierte Ausbildungsberufe in einem technischen Bereich wie etwa als Industriemechaniker, Technischer Produktdesigner, Mechatroniker, Kfz-Mechatroniker, Anlagenmechaniker, Werkzeugmechaniker, Zerspanungsmechaniker, Metallbauer oder Verfahrensmechaniker.

Für ein Fachhochschulstudium kommt eine breite Palette technikbezogener Studiengänge in Frage:

  • Architektur / Innenarchitektur,
  • Bauingenieurwesen,
  • Elektrotechnik,
  • Fahrzeugtechnik,
  • Feinwerktechnik,
  • Holztechnik,
  • Informatik,
  • Kartographie u. Geomedientechnik,
  • Kunststofftechnik,
  • Maschinenbau (z. B. Fertigungstechnik, Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Schiffbau, Konstruktionstechnik, Automatisierungstechnik),
  • Mechatronik (z. B. Fahrzeugsysteme, Produktion),
  • Patentingenieurwesen,
  • Physikalische Technik (z. B. Lasertechnik, Biomedizinische Technik),
  • Technische Chemie,
  • Textiltechnologie,
  • Verfahrenstechnik,
  • Versorgungstechnik,
  • Werkstofftechnik,
  • Wirtschaftsingenieurwesen oder
  • Umwelttechnik.

Mit der Fachhochschulreife Technik ist zudem eine gehobene Laufbahn im öffentlichen Dienst oder eine Offizierslaufbahn bei der Bundeswehr möglich.

Schulen für das Fachabitur Technik finden

Die Fachhochschulreife Technik können Sie an Fachoberschulen, Berufskollegs oder Oberstufenzentrum erlangen oder an Abendschulen, Volkshochschulen oder Kollegs berufsbegleitende nachholen.

Fernschulen bieten für das Nachholen des Technik Fachabiturs 24-monatige Fernkurse in den Bereichen Elektrotechnik und Maschinenbau an.

Gut zu wissen

Interessenten können in einer dreijährigen Ausbildung etwa an Berufskollegs oder Höheren Berufsfachschulen je nach Profil Berufsabschlüsse nach Landesrecht als (Staatlich geprüfter) Elektrotechnischer, Maschinenbautechnischer, Informationstechnischer oder Chemisch-technischer Assistent und parallel die Fachhochschulreife erwerben.

Weitere allgemeine Informationen zum Fachabitur wie etwa zur

  • Ausbildungsdauer,SP_logo16_Gutzuwissen
  • Zugangsvoraussetzungen,
  • Praktika,
  • allgemeinbildenden Fächern,
  • Prüfungen und
  • Abschlüssen

finden Sie ebenfalls hier auf unserem Internetportal.


Bewerten:

Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Technik
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 4,50 / 5
(12 Bewertung)
Loading...